Inhalt

Abschlussfeier des Jahrgang 10

Am vergangenen Freitag und Samstag fand die feierliche Verabschiedung der Schüler*innen im Jahrgang 10 an der Gesamtschule am Forstgarten statt. Alle 6 Klassen wurden in 6 Veranstaltungen nacheinander verabschiedet, um nötige Abstände einhalten zu können. Die Klassenlehrer hatten den Veranstaltungssaal an der Eichenallee festlich geschmückt und so konnte eine würdige und emotionale Zeugnisübergabe stattfinden.

Die Schulleiterin Frau Dr. Wecker machte in ihrer Ansprache deutlich, dass dieser Jahrgang immer in Erinnerung bleiben wird. Nicht nur ob der besonderen Corona-Umstände in diesem Halbjahr, dieser Entlassjahrgang war der erste der damaligen Gesamtschule Kleve, der am Standort Rindern eingeschult wurde. Neben musikalischen Beiträgen von Klassik bis Pop, gab es zahlreiche Grußbotschaften per Video. Die christlichen Kirchen wendeten sich auf diesem Wege ebenso an die Schüler*innen, wie die Bürgermeisterin Frau Northing und zahlreiche ehemalige und aktuelle Lehrer*innen der Gesamtschule am Forstgarten. Mit großer Freude begegneten sich im Anschluss an die Veranstaltung die Klassen noch für eine ausgiebige Fotosession. Deutlich war ihnen anzumerken, dass sie sich seit März nicht mehr als ganze Klasse treffen konnten. Die Freude war überschwenglich.

Von 159 Schüler*innen erreichten 52 einen Hauptschulabschluss, 51 einen mittleren Schulbschluss FOR und sehr erfreuliche 56 Schüler*innen einen mittleren Schulabschluss mit Qualifikationsvermerk FOR-Q. Davon werden 48 Schüler*innen im kommenden Schuljahr die eigene Gymnasiale Oberstufe der Gesamtschule am Forstgarten besuchen und dort noch auf zahlreiche weitere Schüler*innen der Realschulen Kleve und Goch treffen. So kann die Gesamtschule am Forstgarten im dritten Jahr in Folge eine starke Oberstufe mit breitem Kursangebot bilden.

Zurück