Inhalt

Die Fünftklässler sind da

Das gemeinsame Lernen am Standort in Rindern kann starten

Die neuen Fünftklässler können kommen.
Schon beim Kennenlernnachmittag gab es für die neuen Fünftklässler viel zu erleben.

Das Schuljahr beginnt nun auch für die neuen Fünftklässler. Sie bilden den ersten Jahrgang der Gesamtschule Kleve, der am Standort in Rindern untergebracht ist. Die Voraussetzungen für einen gelungenen Start sind da: Die Leitungsteams der sechs Klassen haben sich in verschiedenen Workshops bestens auf ihre Aufgaben vorbereitet und die Zusammenarbeit mit den Kollegen der ebenfalls noch an der Eichenallee ansässigen Wilhelm-Frede-Schule läuft auch prima.

"Wir freuen uns schon sehr auf unsere neuen Fünftklässler und werden ihnen einen guten Übergang in die weiterführende Schule bereiten", so Abteilungsleiter Stefan Püplichuisen. Das Schulgebäude mit seinen gut ausgestatteten Klassenzimmern und Fachräumen sowie das großzügige Außengelände böten hier ideale Möglichkeiten, um ein ganzheitliches und nachhaltiges Lernen zu ermöglichen. "Die Kinder sollen sich bei uns an der Gesamtschule wohlfühlen und je nach Begabung und Bedürfnissen weiterentwickeln können."

Dazu gehöre ebenfalls eine gute Beziehung zwischen Elternhaus und Schule. Diese Lernpartnerschaft sei sehr bedeutsam für den Lernerfolg der Kinder, so Stefan Püplichhuisen. Er lädt die Eltern herzlich ein, das Schulleben mit eigenen Ideen zu bereichern und sich in den schulischen Gremien einzubringen.

Zurück