Inhalt

Rindern besser zu erreichen

NIAG und LOOK optimieren Fahrplan aufgrund veränderter Schülerströme

Bessere Verbindungen der Linien 56 und 60

Auszug aus einer Pressemitteilung der NIAG:

Zum Unterrichtsstart nach den Herbstferien wird auf den Linien 56 und 60 der Fahrplan angepasst, um den Schülerinnen und Schülern der Wilhelm-Frede-Schule sowie der Gesamtschule Kleve eine verbesserte An- und Abfahrt zu ermöglichen. Damit reagieren die NIAG und ihre Tochterfirma LOOK in Absprache mit der Stadt und den Schulen auf die veränderten Schülerströme.

  • Neu fahren ab Montag, 20. Oktober 2014, an Schultagen zwei Gelenkbusse der Linie 60 um 7:42 Uhr am Bahnhof Kleve ab, um die Schüler sicher und rechtzeitig zum Unterrichtsbeginn zum Schulstandort in Rindern zu bringen.
  • Auch die Rückfahrt nach Unterrichtsende wird erleichtert: So besteht jetzt an Schultagen die Möglichkeit, um 13:10 Uhr ab Haltestelle Wasserburg mit der Linie 60 in Richtung Düffelward, Keeken und Bimmen zu fahren.
  • Außerdem fährt dienstags und freitags außerhalb der Ferien ein zusätzlicher Bus um 13:15 Uhr ab Wasserburg zum Bahnhof Kleve. Dort besteht dann Anschluss zu allen anderen Buslinien.
  • Entfallen werden dagegen ab 20. Oktober die wenig genutzte Fahrt der Linie 56 um 7:40 Uhr ab Siegertstraße zum Bahnhof Kleve sowie die Fahrt der Linie 60 um 7:58 Uhr ab Bahnhof zur Wasserburg.

Zurück