Inhalt

Organisation des Präsenzunterrichts ab dem 15.3.

Liebe Eltern, liebe Personensorgeberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

auch dieses Schuljahr bleibt uns allen nicht erspart, alle zwei Wochen neue Pläne und Planungen vorzunehmen.
Nachdem der Unterricht im Jahrgang 10 und in der Q1 und Q 2 ja nun seit drei Wochen gut läuft und diese Jahrgänge jetzt tatsächlich in eine Klausurphase starten, dürfen nun auch alle anderen Jahrgänge wieder regelmäßig zur Schule kommen.
In Abstimmung mit den Mitgliedern der Schulkonferenz werden wir den Unterricht in den Jahrgängen 5 - 8 so organisieren, dass alle Klassen in zwei Gruppen geteilt werden und in einen (meist) täglichen Wechsel zwischen Präsenz und Distanz gehen. Wann genau Ihr Kind dann Unterricht hat, erfahren Sie von Ihrem Klassenleitungsteam.
Aller Unterricht findet nach Stundenplan in diesen fest eingeteilten Gruppen statt. Differenzierungen wie z.B. in den Wahlpflichtfächern oder für den Religionsunterricht sind nicht möglich. Jedes Kind wird nur in einer festen Gruppe unterrichtet, die durch die Teilung auch möglichst klein gehalten wird. Auf dem Schulgelände und im Gebäude sind mindestens medizinische Masken zu tragen, möglichst aber FFP2-Masken. Essen und Trinken ist in den Räumen nicht gestattet. Dies erfolgt auf dem Schulhof unter strikter Einhaltung von Abständen. Die Räume werden mindestens alle 20 Minuten gut durchlüftet.
Unsere Regelungen bezüglich eines gut verteilten Ankommens am Morgen werden wir beibehalten. Bitte unterstützen Sie uns darin, dass die Schülerinnen und Schüler das gesamte Zeitfenster von 7.45 Uhr bis 8.15 Uhr nutzen. Es liegt in unser aller Interesse.

Im Jahrgang 9 werden wir jeweils drei Klassen in vier Lerngruppen aufteilen, die sich an den E- und G-Kursen orientieren. Auch diese Schülerinnen und Schüler werden grundsätzlich in allen Fächern in dieser Gruppe unterrichtet. Für den Jahrgang 9 finden Sie die Einteilung, wann welche Klassen Unterricht haben, auf der Homepage.

Für die anderen Jahrgänge, einschließlich der EF, führen wir die eingeübten Abläufe fort.
Die Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 10 und der Oberstufe werden grundsätzlich in ihren individuellen Kursen unterrichtet. Damit wir nicht zuviele Menschen an einem Tag in Schule haben und die Räume ja auch begrenzt sind, findet aber auch für diese Jahrgänge der Unterricht in einem Wechselmodell statt. Die Schülerinnen und Schüler der Oberstufe haben ja Zugriff auf den digitalen Stundenplan und können sich entsprechend informieren, wann sie in Präsenz und wann sie auf Distanz unterrichtet werden.

Über die Möglichkeit von Schnelltests an Schulen liegen uns bisher keine Informationen vor. Sobald wir mehr wissen, werden wir Sie selbstverständlich in Kenntnis setzen.

Nun wünsche ich uns allen einen guten Start in diese Phase des Wechselunterrichts, möchte mich aber auch noch einmal ganz herzlich bedanken für Ihre gute Unterstützung in der Phase des Distanzlernens und hoffe, dass uns auch der Wechsel zwischen Präsenz und Distanz in einem guten Miteinander gelingt.

Mit herzlichem Dank und vielen Grüßen

R. Wecker

Zurück