Inhalt

Sie sind ein echtes Team

Fußballmanschaft der Gesamtschule überzeugt durch Leidenschaft

Mädchen-Fußballmannschaft der Gesamtschule Kleve
Ein Team: Zara,Chloé, Jana,Zana,Vivien,Mareike,Lisa,Seher und Julie

Es blieb spannend bis zum Schluss: Die Mädchen-Fußballmannschaft der Gesamtschule Kleve gab jetzt während eines Turniers alles. Schließlich schafften die Sechst- und Siebtklässlerinnen es ohne Niederlage und Gegentor auf Platz 2. Leidenschaftlich und voller Energie waren sie zuvor gegen die Teams des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums und der Karl-Kisters-Realschule angetreten.

"Ich bin echt stolz auf unsere Spielerinnen", so Trainer und Betreuer Christoph Kuschik. Der Lehrer hatte die starke Auswahl eigens für das Turnier zusammengestellt und sieht großes Potential bei den Mädchen. Vor dem Wettbewerb hätten sie keine Möglichkeit gehabt, gemeinsam zu trainieren, umso vielversprechender sei die Leistung gewesen. Kämpferisch und doch fair hätten die Mädchen sich auf dem Fußballplatz sehr gut behauptet, insbesondere der starke Teamgeist und der Zusammenhalt hätten viel zum Erfolg beigetragen: "Die Mädels sind ein echtes Team, sie haben gezeigt, dass sie nicht nur im Klassenzimmer miteinander und voneinander lernen, sondern auch auf dem Fußballplatz aufeinander achten und sich und ihre Fähigkeiten respektieren", sagte Christoph Kuschik im Anschluss an die Spiele, die die Schülerinnen in neuen, schicken Trikots absolvieren konnten.

Während der ersten Partie gegen die Mädchen vom Stein-Gymnasium überzeugten Zara (7f),Chloé(7e), Jana (7d),Zana (7b),Vivien (7b),Mareike (7d),Lisa (7f),Seher (7e) und Julie (6f) vor allem durch die defensive Geschlossenheit und das Herausspielen von einigen Torchancen. Dennoch endete das Spiel 0:0 unentschieden. Gegen die Karl-Kisters-Realschule machten die Gesamtschülerinnen richtig Druck, im Minutentakt gab es Torchancen, schließlich fiel das 1:0 durch Zara - ein schön platzierter Flachschuss mit der Innenseite. Nach einer schönen Kombination und einem flachen Pass in die Mitte konnte Mareike schließlich den nächsten Treffer erzielen. Schließlich endete die Begegnung mit 2:0 für die Mannschaft der Gesamtschule.

Auch wenn es aufgrund des Torverhältnisses nicht ganz für den Gruppensieg gereicht hatte, freuten sich die Gesamtschülerinnen sehr über ihre guten Leistungen während des Turniers und können es kaum erwarten, bald wieder gemeinsam auf dem Platz zu stehen. Sie sind eben ein echtes Team.

Zurück