Inhalt

Wer läuft da so spät durch Nacht und Wind?

Klever Lichterlauf im Forstgarten: Diese Gelegenheit konnte sich die Gesamtschule am Forstgarten selbstredend nicht entgehen lassen, um ihr sportliches Potential unter Beweis zu stellen. Neun Staffeln, darunter auch eine Staffel bestehend aus Lehrkräften, stellten sich der sportlichen Herausforderung und liefen jeweils vier mal 2,5km bei klirrender Kälte durch den wunderschön beleuchteten Forstgarten. Die Anstrengung sollte sich lohnen: Begleitet von den frenetischen Anfeuerungsrufen eines Unterstützerteams aus zahlreichen Eltern, Lehrkäften und Schülerinnen und Schülern, erlief die Staffel der 9b mit Niklas Aschenbrenner, Alex Wepschin, Joel Främbs und noch einmal Niklas Aschenbrenner in einer Laufzeit von 42:53 Minuten einen sensationellen 7. Platz. Knapp dahinter lief die Staffel der 10b, bestehend aus Mohammed Camara, Arne Schmatz, Johannes Lauks und Henrik Thissen, mit einer Zeit von 43:15 Minuten auf Platz 9 im Ziel ein. Zwei Staffeln in den Top Ten - ein fantastisches Ergebnis!

 

Zwei weitere Schüler-Staffeln der Schule konnten sich in den Top 15 platzieren. Was aber noch viel wichtiger war: alle Schülerinnen und Schüler hatten trotz der Kälte sehr viel Spaß.  Die verantwortlichen Lehrer, Christian Jakobs und Stephan Devriel, freuten sich über das tolle Ergebnis für die Gesamtschule am Forstgarten!

Alle Läuferinnen und Läufer zeigten sich begeistert von der tollen Atmosphäre und dem schönen Ambiente der Veranstaltung und kündigten schon jetzt eine erneute Teilnahme beim nächsten Klever Lichterlauf an.

Vor den Osterferien kam dann Herr van Beek vom Laufladen Bungert als Organisator des Lichterlaufs an den Schulstandort Landwehr und übergab offiziell die Urkunden und einen Preis für die Schule mit den zweitmeisten Teilnehmerinnen und Teilnehmern. (Shlr)

Zurück