Inhalt

Willkommen in Kleve

Gesamtschule und Realschule ermöglichen Lehramtsausbildung

Sie sind schon mittendrin im Schulgeschehen: Die fünf Lehramtsanwärterinnen Katherin Averbeck, Katrin Fränzer, Sandra Mesewinkel, Birgit Jansen und Kerstin Planken bereichern seit Anfang November die Kollegien von Gesamtschule Kleve und Realschule Kleve. Um die Ausbildung und Unterrichtserfahrung in allen Klassenstufen von 5 bis 10 gewährleisten zu können, haben die Schulen einen Kooperationsvertrag geschlossen.

"Wir freuen uns sehr, dass wir nun unsere ersten Lehramtsanwärterinnen bei uns an der Gesamtschule begrüßen können", so Schulleiter Jürgen Schmitz, "wir werden sie nach besten Kräften unterstützen und setzen auf einen fruchtreichen Austausch." Insbesondere die Ausbildungsbeauftragten Manon Schwers (Sek. I) und Christian Jakobs (Sek. II) sowie Ute Overbeek von der Realschule sind für die jungen Kolleginnen da, auch die anderen Lehrkräfte sind sehr interessiert an der Zusammenarbeit. 18 Monate wird die Ausbildung, die vom Zentrum für schulpraktische Lehrerausbildung Kleve organisiert wird, dauern.

Die Lehramtsanwärterinnen selbst fühlen sich auch schon sehr wohl an ihren Ausbildungsschulen und freuen sich über die offene Atmosphäre und die vielen Möglichkeiten, die Unterrichtspraxis zunächst kennenzulernen und dann auch selbst als Lehrerin mit den Schülern zu arbeiten. Dabei steht insbesondere das Fach Deutsch bei den Auszubildenden hoch im Kurs, aber auch Kunst, Chemie, Biologie, Niederländisch, Geschichte sowie katholische und evangelische Religion bringen sie in unterschiedlichen Kombinationen als Fächer mit.

Zurück