Inhalt

Naturwissenschaften: Der MINT-Bereich

Die Abkürzung MINT fasst alle Fächer aus dem Bereich Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik zusammen. In der Oberstufe gehört Mathematik zu den Pflichtfächern, es besteht jedoch die Möglichkeit diese Pflicht durch einen Grundkurs ab zu decken oder sich durch die Wahl eines Leistungskurses einen mathematischen Schwerpunkt zu setzen.

 

Die Fächer Biologie, Chemie und Physik bilden zusammen die Naturwissenschaften. Diese Wissenschaften haben es sich zur Aufgabe gemacht, die Natur zu beschreiben, Phänomene zu erklären und neues Wissen über die Natur und ihre Gesetzmäßigkeiten zu entdecken. Dabei spielen sowohl praktische Experimente und der Bezug zur Lebenswirklichkeit eine zentrale Rolle, als auch eine fundierte Auseinandersetzung mit komplexeren Zusammenhängen zur Mitgestaltung einer tragfähigen Zukunft.

Je nach individuellen Interessen und Begabungen können eine, zwei oder sogar alle drei dieser Fächer gewählt werden. In der Qualifikationsphase kann man sich außerdem durch einen Leistungskurs in diesem Bereich vertiefen.

Als weiteres MINT-Fach bieten wir in der Oberstufe das Fach Informatik an. Mit Unterrichtsinhalten z.B. aus den Bereichen objektorientierte Programmierung, Netzwerke oder Datenbanken erlangt man in diesem Fach Kompetenzen, die in einer zunehmend digitalisierten Welt immer weiter an Bedeutung gewinnen und den Zugang zu wachsenden Berufsfeldern ermöglichen.

Auch im MINT-Bereich kann in Projektkursen an speziellen Themen gearbeitet werden und es können Angebote unserer außerschulischen Partner genutzt werden. Zu diesen Angeboten gehören z.B. Praktika im Schülerlabor der Hochschule Rhein Wahl oder bei der Firma Oleon.